Fotoaktion gegen Rassismus und Diskriminierung

In Anlehnung an den Aufruf der IGS-West in Frankfurt unter dem Motto #wirsindmehr haben sich am Donnerstag, den 27.09.2018, Schülerinnen und Schüler der Kunst- und Musikkurse (Q1) auf dem Schulhof versammelt, um die bunte Schulgemeinschaft bildhaft darzustellen. Das Schwalmgymnasium ist seit 10 Jahren eine Schule, die den Titel „Schule ohne Rassismus und für Courage“ trägt. Ihre tolerante Haltung möchten auch die Schülerinnen und Schüler auf dem Foto zum Ausdruck bringen.

Aufgrund der starken Ausschreitungen in Chemnitz im September 2018 durch rechte Gruppierungen sowie der Instrumentalisierung des Todes von Daniel H. hatte die IGS-West in Frankfurt einen Aufruf gestartet, als Zeichen gegen rechte Gewalt eine Fotoaktion zu starten. In Bezug auf das Konzert gegen Rechts in Chemnitz unter dem Slogan #wirsindmehr versammelten sich Schülerinnen und Schüler der IGS für ein Foto auf dem Schulhof, das die tolerante Schulgemeinschaft verdeutlicht.

Das am Schwalmgymnasium entstandene Foto soll als Zeichen für eine weltoffene Schulgemeinschaft stehen, die gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ist. Nach der Fotoaktion wurde das Bild von den Schülerinnen und Schülern in den sozialen Medien gepostet. Es kann auch direkt von der Schulhomepage heruntergeladen werden, um es zu posten. Damit wird das Motto #wirsindmehr als Haltung gegen Gewalt und als Bekenntnis für die Vielfalt in der Gesellschaft verbreitet.

Dateien:
#WIR SIND MEHR - Logo klein (98.57 KB) Beliebt
#WIR SIND MEHR - Logo gross (429.26 KB) Beliebt