Unterricht, Notbetreuung und Abitur

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

die landesweite Regelung, nach der an den hessischen Schulen vom 16. März bis zum Ende der Osterferien kein regulärer Unterricht stattfinden wird, betrifft natürlich auch das Schwalmgymnasium.

Den Klassenleitungen und Tutoren sollten bereits E-Mailadressen vorliegen, an die in den nächsten Wochen Aufgabenstellungen, Materialien und weitere Informationen gesendet werden können. Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern, die bislang keine E-Mailadresse hinterlassen konnten, sollten dies umgehend durch eine E-Mail an die Klassenleitung (<Lehrerkürzel>@schwalmgymnasium.de) nachholen.

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind (siehe Anlage), wird es in den kommenden Wochen während der planmäßigen Unterrichts- und Betreuungszeiten eine Notbetreuung geben, deren Bedarf über die Klassenleitungen ermittelt wird.

Für Abiturientinnen und Abiturienten, die aufgrund von Erkrankungen oder Quarantäneauflagen nicht an den weiteren Prüfungen des Haupttermins teilnehmen können, wird es Nachtermine zwischen dem 23. April und 7. Mai sowie gegebenenfalls weitere Ersatztermine geben.

Über die Schulhomepage und die E-Mailverteiler der Klassen erhalten Sie auch in den nächsten Tagen aktuelle Informationen.

Als weitere Informationsquelle empfehle ich Ihnen die Internetseiten des Hessischen Kultusministeriums https://kultusministerium.hessen.de

Herzliche Grüße
Frank Siesenop.

Dateien:
pdf.pngAnlage Funktionsträger (83.79 KB) 21.03.2020 BeliebtAktualisiert