Natalie Walz siegt beim Vorlesewettbewerb

Verfasst von Julia Ulm. Veröffentlicht in Neuigkeiten

Beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2018 traten die Klassensiegerinnen und –sieger am 13. Dezember in der Mediathek gegeneinander an. Bereits zum 60. Mal jährt sich der Wettbewerb, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgeschrieben wird und an dem jedes Jahr die gesamte Jahrgangsstufe 6 unserer Schule teilnimmt. Wer würde diese Runde für sich entscheiden und damit das Schwalmgymnasium auf der nächsten Ebene vertreten dürfen?

Es war ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen! Die Jury, bestehend aus Frau Harras-Fink vom Buchladen Hexenturm, Frau von Schenk, Herrn Schmitz und Frau Ulm, hatte keine leichte Aufgabe. Alle Kandidatinnen und Kandidaten zeigten nämlich, dass sie zu Recht zu Klassensiegerinnen und –siegern auserkoren worden waren. Sowohl die Textstellen, die sie zum Vorlesen vorbereitet hatten, als auch die Abschnitte des unbekannten Textes lasen sie ansprechend und souverän vor. Hoch im Kurs standen Fantasy-, Pferde- und Abenteuerbücher, die sie der Jury und der Klasse 5b, die als Publikumsklasse Wettbewerbsluft schnuppern durfte,  präsentierten. Dabei bewiesen sie eine gute oder sogar sehr gute Lesetechnik und interpretierten die ausgewählten Auszüge mit Bravour – mal lustig, mal nachdenklich, mal spannend. Es gelang ihnen, die jeweilige Stimmung spürbar zu machen und die verschiedenen Figuren zum Leben zu erwecken. Letztendlich konnten sich auf den Plätzen 1, 2 und 3 Natalie Walz (6c), Emilia Seitz (6c) und Tabea Reiß (6d) gegen Tim Weiß und Tarek Roth aus der 6a, Katharina Barth und Mira Kuchar aus der 6b sowie Emma Morneweg aus der 6d durchsetzen. Als Erstplatzierte darf Natalie das SG demnächst beim Kreisentscheid vertreten. Wir drücken dir die Daumen, liebe Natalie!

vorlesewettbewerb02

Drucken