Frankreich

Schüleraustausch mit Loriol

Der Schüleraustausch mit Schwalmstadts französischer Partnerstadt Loriol in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein Schwalmstadt besteht nunmehr seit 2004. Loriol liegt ziemlich genau 1000 km von hier an der Mündung der Drôme in die Rhône, ca. 150 km südlich von Lyon und gut zwei Autostunden von der Mittelmeerküste entfernt.

Am Austausch mit Loriol können interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 (in Ausnahmefällen auch 7) teilnehmen, in der Regel ist die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze auf ca. 20-25 beschränkt. Die Besuche finden alternierend statt, d.h. in einem Jahr kommen Schülerinnen und Schüler des Collège aus Loriol ans Schwalmgymnasium und im nächsten Jahr fahren deutsche Schülerinnen und Schüler nach Frankreich. Im Normalfall wird der Austausch von Montag bis Samstag in einer Woche im Mai durchgeführt.
Zum Programm gehören ein Stadtrundgang bzw. eine Stadtrallye sowie ein bis zwei Ausflüge und die Teilnahme am Unterricht des Gastlandes.

Schüleraustausch bedeutet praktische Sprachanwendung. Dies ist eine sehr gute und wichtige Erfahrung beim Fremdsprachenlernen. Die Teilnehmer wohnen bei ihrem Austauschpartner oder einem anderen Schüler in einer Gastfamilie und lernen so neue Leute sowie den französischen Lebensalltag kennen. Im Gegenzug werden die Jugendlichen aus Frankreich von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des Schwalmgymnasiums aufgenommen und von diesen bei allen Aktivitäten vor Ort begleitet.

Viele Austauschpartner bleiben danach in Kontakt und besuchen sich auch privat. Zudem besteht die Möglichkeit alle zwei Jahre an der Fahrt des Partnerschaftsvereins über das verlängerte Wochenende an Himmelfahrt nach Loriol mitzufahren.

Austauschprogramme „Brigitte Sauzay“ und „Voltaire“

Das Brigitte-Sauzay-Programm sieht einen individuellen Schüleraustausch vor, bei dem sich die beteiligten Jugendlichen jeweils für ca. drei Monate im Gastland aufhalten.
Bei der Suche nach einem Austauschpartner kann man selbstverständlich von bereits bestehenden Kontakten profitieren, jedoch bietet auch das Deutsch-Französische Jugendwerk hierfür einen Anzeigenpool. Mit dieser Form des Austauschs hatte das Schwalmgymnasium schon viele interessante und sympathische französische Jugendliche zu Gast und zahlreiche deutsche Schülerinnen und Schüler kehrten bereichert aus Frankreich zurück. 
Für weitere Fragen und zur Organisation des Austauschs stehen die Französischlehrkräfte zur Verfügung.

Der Voltaire-Austausch wird auf Länderebene organisiert und vermittelt, wobei der Besuch in Frankreich und der Gegenbesuch in Deutschland jeweils sechs Monate dauern. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich von den Französischlehrkräften beraten lassen, die  gern bei der Bewerbung und der Organisation behilflich sind.