104 Typisierungen möglicher Stammzellspender

Nachdem die SV die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bereits Anfang Februar erfolgreich über Organspende informiert hatte, schloss sich am 23. Februar eine Information über Stammzellspende durch die Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD), mit der das Schwalmgymnasium seit 2015 als DSD-Partnerschule kooperiert, mit der Möglichkeit zur Typisierung an.

Herr Hans-Peter Pöhling von der DSD verteilte dazu in allen Kursen der Qualifikationsphase Informationsmaterialien und erläuterte den Ablauf der Typisierung und einer möglichen Stammzellspende. In der Pause informierten Plakate über weiteren Nutzen von Stammzellen und es bestand die Gelegenheit sich selbst typisieren zu lassen.

Dazu wurden jeweils mittels zweier Wattetupfer Speichelproben entnommen, die dann im Labor bzgl. der Merkmale des HLA-Systems untersucht werden.

Zur Bestätigung der Registrierung erhalten die Teilnehmer der Typisierung in den kommenden Wochen einen Brief.

Nicht nur viele Schülerinnen und Schüler, sondern auch viele Eltern nutzten am Nachmittag des Elternsprechtages die Möglichkeit sich typisieren zu lassen und damit in die Stammzellspenderdatei aufgenommen zu werden und weltweit als möglicher Stammzellspender zur Verfügung zu stehen.

104 Personen, die sich typisieren ließen, sind Ansporn auch in den kommenden Jahren gemeinsame Projekte mit der Deutschen Stammzellspenderdatei durchzuführen und die Partnerschaft weiter zu pflegen.  

Ein großer Dank gilt neben den 104 Typisierten Katinka Heinke und den weiteren SV-Mitgliedern, die diese sehr erfolgreiche Aktion organisiert haben.

Drucken E-Mail