Informationen rund um den Halbjahreswechsel

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

mit dem Schreiben des Hessischen Kultusministers vom 21. Januar, welches über die Klassenlehrer*innen und Tutor*innen verschickt wurde, wurden Sie und wurdet Ihr bereits über wichtige Regelungen zur Organisation des Schulbetriebs ab Februar informiert.

Am Freitag, den 29. Januar 2021 endet sowohl der Präsenz- als auch der Distanzunterricht nach dem 2. Block. Die Zeugnisse für die Jahrgangsstufen 5 - E1 werden wir an diesem Termin nicht ausgeben, sondern abwarten, wie sich die Lage Mitte Februar darstellt (vgl. Ministerschreiben S. 3f.). Sollten Schüler*innen das Halbjahreszeugnis dringend benötigen, beispielsweise um sich zu bewerben, kann dieses nach vorheriger telefonischer Absprache (06691/20087) im Sekretariat abgeholt werden.

Am Montag, den 01. Februar 2021 haben alle Schulen des Schulamtsbezirks einen beweglichen Ferientag. An diesem Tag ist die Schule geschlossen; es findet weder Präsenz- noch Distanzunterricht statt. Auch wird an diesem Tag keine Betreuung angeboten.

Am Dienstag, den 02. Februar 2021 beginnt das 2. Halbjahr nach neuem Stundenplan. Die aktuell gültigen Regelungen bezüglich Präsenz- und Distanzunterricht gelten zunächst bis zum 14. Februar weiter. Wie der Schulbetrieb ab dem 15. Februar geregelt wird, steht aktuell noch nicht fest, in seinem Schreiben gibt der Minister aber erste Ausblicke (vgl. S. 4).

Weitere wichtige Informationen sind den verlinkten Dokumenten zu entnehmen, die auch bereits über die Klassenlehrer*innen und Tutor*innen verschickt wurden.

Digitale Informationsabende zum Übergang ans Schwalmgymnasium

Auf Grund der Corona-Pandemie können in diesem Jahr leider keine Informationsabende zum Übergang in die Klasse 5 bzw. zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe in Präsenzform durchgeführt werden. Dennoch möchten wir Ihnen und Euch die Möglichkeit geben, unsere Schule kennenzulernen, und zwar auf digitalem Weg.

Wir laden herzlich zu Online-Informationsabenden für alle interessierten Eltern und Schüler*innen ein. Im Rahmen dieser Angebote ist es möglich, über Audio und/oder per Chat mit uns in Kontakt zu treten, Informationen zu erhalten und Fragen zu stellen.

Die Online-Informationsabende finden statt am

  • Montag, 08. Februar 2021 um 19:30 Uhr: Online-Informationsabend zum Übergang in die Klasse 5
  • Dienstag, 09. Februar 2021 um 19:30 Uhr: Online-Informationsabend zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe
  • Mittwoch, 10. Februar 2021 um 19:30 Uhr: Online-Informationsabend zum Übergang in die Klasse 5
    (inhaltsgleich mit der Veranstaltung am Montag)

Sollten Sie an einem der Online-Informationsabende teilnehmen wollen, senden Sie bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie den Namen der Schülerin/des Schülers, die derzeit besuchte Schule und den Termin des Abends an, an dem Sie teilnehmen möchten.

Sie erhalten dann rechtzeitig vor dem Online-Informationsabend eine Mail von uns mit den Zugangsdaten und weiteren technischen Informationen.

Im Vorfeld möchten wir Sie und Euch auf die Informationsangebote hier auf der Homepage hinweisen. In Kürze werden hier auch einige Video-Clips, in denen die Schule vorgestellt wird, zu sehen sein. Seien Sie und seid gespannt!

Wir freuen uns auf Ihren und Euren "Besuch"!

Beste Grüße

Christoph Rehbein (stellv. Schulleiter) und Dr. Michael Funke (Studienleiter)

 Informationsmaterial zum Übergang in Klasse 5  Informationsmaterial zum Übergang in die Einführungsphase

Frieda Diegler liest am besten

Alle Jahre wieder wird in der Vorweihnachtszeit am Schwalmgymnasium der beste Vorleser oder die beste Vorleserin des Jahrgangs 6 gekürt. Eines stand diesmal bereits von vornherein fest: Es würde eine Siegerin geben. Denn jede Klasse schickte zwei Mädchen ins Rennen, die sich auf Klassenebene durchgesetzt hatten und daher nun beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs gegeneinander antraten. Frieda Diegler aus der Klasse 6d war schließlich die strahlende Gewinnerin – auch wenn sie ihr Strahlen unter dem Mund-Nasen-Schutz verstecken musste.

Victoria Hartung und Josefina Nees (beide 6a), Isabell Kirschner und Lena Schmidt (beide 6b), Jolina Riebeling und Olivia George (beide 6c) sowie Katharina Held und Frieda Diegler (beide 6d) können stolz auf sich sein: Gut vorbereitet und mit tollen Leseleistungen glänzten die Schülerinnen beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs, den der Börsenverein des deutschen Buchhandels bereits seit 1959 jährlich ausschreibt.

Weiterlesen

Zusammenhalt auch während Corona

Trotz Corona und Einschränkungen ließen die Mitglieder der SV sich nicht die Chance nehmen, anderen eine Freude zu bereiten, sodass auch in 2020 wieder Geschenke für die „Schwälmer Rumänien Hilfe“ gesammelt wurden. Dafür packten Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen Anfang Dezember fleißig Kartons mit kleinen Dingen, die die Kinder gut gebrauchen könnten. Mit ihrer Hilfe kamen ungefähr 25 Geschenke zusammen, die in der folgenden Woche wie immer abgegeben und versendet wurden.

Ein großes Dankeschön, die ein Päckchen gepackt und bei uns abgegeben haben.

Valeska Nierath ist die 20. Siegerin des NASA-Wettbewerbs am SG

Als „ein kleines Stück Normalität in ungewöhnlicher Zeit“ bezeichnet Physiklehrer Bernd Gliemann die Preisverleihung des NASA-Wettbewerbs am Schwalmgymnasium, die  traditionell am Jahresende stattfindet. Für Valeska Nierath ist die Veranstaltung alles andere als „normal“: Die Schülerin der Einführungsphase wird im Jubiläumsjahr  zur zwanzigsten Siegerin der Schule gekürt!

Seit inzwischen zwei Jahrzehnten  vermittelt Prof. Dr. Karl Heinz Siebold aus Ziegenhain, ehemaliger NASA-Mitarbeiter,  einer Schülerin oder einem Schüler des Schwalmgymnasiums die Teilnahme an einem zweiwöchigen Workshop der United Space School in Houston/Texas. Etwa vierzig Jugendliche unterschiedlicher Nationalitäten planen dort gemeinsam ein fiktives Raumfahrtprojekt, hören Vorträge von Wissenschaftlern und Astronauten und dürfen NASA-Anlagen besichtigen.  Ein Erlebnis, von dem alle bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger ins Schwärmen geraten. Vor allem die Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus aller Welt, die kulturellen Erfahrungen und das Gefühl, eine große Herausforderung bewältigt zu haben, bleiben in Erinnerung.

Weiterlesen