10B spendet an Familien- zentrum für krebskranke Kinder

Bereits vor den Sommerferien veranstalteten wir, die Klasse 10B, einen Kuchenverkauf auf dem Schulhof des SG. Ziel unserer Klasse war es, möglichst viel Geld für eine Spende an das Familienzentrum für krebskranke Kinder in Gießen einzunehmen. Am Ende kamen 150 Euro zusammen.

Wir hatten uns zunächst überlegt, das gesammelte Geld persönlich in Gießen zu übergeben. Dann aber erfuhren wir in Gesprächen, dass einer unserer ehemaligen Grundschullehrer selbst als Vater von zwei Kindern betroffen war und durch den Verein bereits unterstützt wurde. Am 1. November 2022 kam Herr Weidemeyer schließlich in unsere Klasse. Er berichtete von seiner Zeit mit seinen Kindern in Gießen und zeigte uns einige Fotos der Einrichtung. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Klasse waren sich am Ende einig, dass diese Spende besonders war. Wir danken Herrn Weidemeyer für seine Zeit, die er sich genommen hat, und für seine persönlichen Worte. Den Angehörigen und den Mitarbeitern des Zentrums für krebskranke Kinder in Gießen wünschen wir weiterhin alles Gute!

Weihnachts- päckchen auf den Weg gebracht

Für die meisten von uns, die Weihnachten feiern, gehören Geschenke unter dem Tannenbaum einfach dazu. Doch eine schöne Bescherung mit kleinen und großen Päckchen ist für viele Kinder, Jugendliche und ihre Familien keine Selbstverständlichkeit. Um auch diesen Menschen, die in ärmlichen Verhältnissen leben, eine kleine Freude zu bereiten, hat das SG in diesem Jahr gemeinsam mit der Asklepios-Klinik Schwalmstadt an der Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung „Kinderzukunft“ teilgenommen. Wir bedanken uns herzlich für die vielen gut gefüllten und toll verpackten Pakete, die dazu am Schwalmgymnasium abgegeben wurden! Eine Abordnung unserer Schule hat sie inzwischen an Betina Mathis und Alexander Zietzsch von der Asklepios-Klinik übergeben. Von dort aus machen sich die Geschenke auf die Reise, um rechtzeitig zu Weihnachten in Bosnien und Herzegowina, Rumänien und in der Ukraine einzutreffen, wo sie in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten verteilt werden.

Vorlesetag mit der AG "Literarisches Café"

Am Freitag, den 18. November, fand bundesweit der 19. Vorlesetag statt. Auch das Schwalmgymnasium nahm in diesem Jahr daran teil. Wir, die AG „Literarisches Café“, die aus den Schülerinnen Paula Baum, Selma Bender, Betül Bilgin, Leni Hofmann, Fabienne Rickert und Sophie Trelenburg besteht, gestalteten unter der Leitung von Frau Dehnert ein „Vorlese-Event“ zu diesem Anlass.

Wir luden Fünft-, Sechst- und Siebtklässler in die Mediathek unserer Schule ein und nahmen sie interaktiv mit in die Welt eines Romans.  Unser Ziel war es, die Schülerinnen und Schüler für das Lesen und Vorlesen zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass man durch die eigene Fantasie in die Welt eines Buches eintauchen kann. Uns machte dieser Tag viel Spaß und auch das Publikum war mit Begeisterung dabei!   

Zur Arbeit, statt zur Schule

Unter diesem Motto standen die ersten beiden Novemberwochen für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen. Um Einblicke in das Arbeitsleben zu gewinnen, hatten sie sich die verschiedensten Tätigkeitsfelder für ihr Betriebspraktikum ausgesucht, von A wie Apotheke bis Z wie Zahnarztpraxis. Wie betriebliche Abläufe funktionieren, welche Anforderungen bestimmte Berufe mit sich bringen und wie diese mit eigenen Interessen und Fähigkeiten zusammenpassen – all das konnten die Jugendlichen vor Ort in Erfahrung bringen.

Vom Leben und vom Tod

Die Reli- und Ethikkurse der Klassen 10a, c und d haben am 11. November das Museum für Sepulkralkultur in Kassel besucht. Das ist ein Museum, das den Tod thematisiert.

Wir Schülerinnen und Schüler wurden mit einer Führung durch das Museum begleitet. Dabei konnten wir Eindrücke über frühere Traditionen sammeln: z.B. darüber, wie in den vergangenen Jahrhunderten der Mensch, dessen Leben geendet hat, bestattet wurde und wie um ihn getrauert wurde. 

Weiterlesen

Schülervertretung neu gewählt

So sehen engagierte Gesichter aus: In der Woche vor den Herbstferien haben alle Klassensprecher*Innen des Schwalmgymnasiums ihre neue Schülervertretung (SV) gewählt. Und das ist sie (von links nach rechts): Benjamin Hilger, Emily Leibig, Jakob Schwalm, Laura Schaub, Joelle Heß (SV-Vorstand), Thomas Aigenser (stellv. Schulsprecher und KSR-Delegierter), Naomi Wulf (stellv. Schulsprecherin) und Larissa Schäfer (Schulsprecherin). Es fehlt Lisa-Marie Baumgart (KSR-Delegierte). Unterstützt wird die SV von den Verbindungslehrerinnen Dr. Stefanie Sievers und Alexandra Roemer.

Wir gratulieren herzlich zur Wahl und wünschen gutes Gelingen bei der Umsetzung eurer Ideen und Vorhaben!

Sie interessieren sich für das Schwalmgymnasium und möchten unsere Schule kennenlernen?

Wir laden herzlich ein

zum Informationsabend "Übergang von der Grundschule in Klasse 5" am Dienstag, dem 31. Januar 2023, um 20:00 Uhr in unserer Mensa

sowie

zu einem Tag der offenen Tür am Samstag, dem 11. Februar 2023, um 10:00 Uhr im Schwalmgymnasium

und freuen uns auf Ihren Besuch.

Für am Übergang in die gymnasiale Oberstufe interessierte Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Schulen der Sekundarstufe I bieten wir an, das Schwalmgymnasium an Hospitationstagen in der Woche vom 23. bis 27. Januar 2023 zum Kennenlernen zu besuchen.

Vorab finden Sie viele Informationen in unseren Flyern, ferner bietet unsere Homepage vielfältige Einblicke in unser Schulleben. Gerne können Sie sich bei Fragen an das Sekretariat unserer Schule wenden und einen Termin mit mir oder anderen Mitgliedern der Schulleitung vereinbaren.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2