Doppelter Erfolg beim Energiesparen und Klimaschutz

Gleich zwei Auszeichnungen zum Energiesparen und Klimaschutz durfte das Schwalmgymnasium, vertreten durch Herrn Rehbein und Frau Neiber, am 30. Januar im Technikhaus der Radko-Stöckl-Schule in Melsungen entgegennehmen.

Zum einen erhielt die Schule im Rahmen des jährlich stattfindenden Prämienmodells des Schwalm-Eder-Kreises eine Summe von 910€ für verschiedene Energiesparmaßnahmen. Außerdem  belegte das Schwalmgymnasium den zweiten Platz bei dem erstmalig ausgelobten Sonderpreis zu den Themen Energie und Klimaschutz, womit ein Preisgeld in Höhe von 1000€ verbunden war. Prämiert wurden damit z. B. die Energiemanager, die in den Klassen und Kursen einen wichtigen Beitrag zum Energiesparen leisen, aber auch die von Frau Ludes im letzten Schuljahr inszenierte Aufführung des Darstellenden Spiels, die mit „Die kleine Klimaprinzessin“ den Klimawandel thematisierte. Der dabei entstandene Erlös von 150€ konnte vor Kurzem an das Meeresschutzprojekt „BLUE AWARENESS“ unseres ehemaligen Schülers Christian Weigand gespendet werden.

Auch die aktuell erhaltenen Zuwendungen werden sicher  in nachhaltige Projekte fließen.

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb der 8. Klasse im Fach Englisch

Im Dezember letzten Jahres fand an unserer Schule zum ersten Mal ein Vorlesewettbewerb auf Englisch statt. Am Montag, dem 17.12.2018, fand diese besondere Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 statt.

Die diesjährige Jury, die das Können der Vorlesenden bewerten sollte, bestand aus Frau Grün (Englisch/Französisch), Herrn Friedrich (Englisch/- Deutsch) und Frau Schellenberger (Inhaberin Buchladen Hexenturm). Es konnten sich aus jeder achten Klasse jeweils zwei Vorleserinnen oder Vorleser qualifizieren, doch nur der oder die jeweils Erstplatzierte der Klasse las beim Vorlesewettbewerb vor der Jury vor. In diesem Fall waren es Amina Licina (8a), Daniela Fritz (8b), Antonia Lin (8c) und Luca Rohstock (8d).

Weiterlesen

„Ich möchte etwas tun, das den Unterschied macht!“ – Christian Weigands Vortrag über die Müllverschmutzung in den Meeren

„Wer war schon einmal am Meer?“ Fast alle Finger der Schülerinnen und Schüler gehen nach oben. Nach einem Austausch über die erlebten Momente am Meer, fragt Christian Weigand weiter: „Und wer glaubt, dass es den Meeren gut geht?“ Keine Meldung mehr.

Mit dieser Frage leitete Christian Weigand seinen Vortrag über die Plastikverschmutzung in den Meeren ein, den er im Dezember und ein weiteres Mal kurz nach den Weihnachtsferien am Schwalmgymnasium gehalten hat.

Christian Weigand erzählt zunächst ganz authentisch, wie seine Liebe zum Meer entstanden ist und warum sich der ehemalige SG-Schüler nach seinem BWL-Studium und einem Abschluss in Umwelt- und Ressourcenökonomie dem aktiven Meeresschutz verschrieben hat: „Ich möchte etwas tun, das den Unterschied macht!“ Seitdem reist der passionierte Surfer durch die Welt und organisiert beispielsweise „Beach Clean ups“, um die besuchten Strände „ein bisschen besser zu verlassen“,  als er sie vorgefunden hat. Auf seinen Reisen trifft er gleichgesinnte Menschen und erzählt deren und die eigenen Geschichten auf seiner Homepage „Blue Awareness“.  Dabei sei es ihm vor allem wichtig, Emotionen bei den Lesern zu erzeugen, damit nicht nur der Kopf, sondern vor allem das Herz erreicht werde, denn nur so lasse sich das Bewusstsein schaffen, nicht nur etwas für die Meere tun zu müssen, sondern das auch zu wollen.

Weiterlesen

Schwalmgymnasium erhält Sonderpreis für Klimaschutz

Der Schutz des Klimas stelle die wichtigste Aufgabe unserer Zeit dar, leitete Helmut Mutschler, Dezernent für Energie und Klimaschutz beim Schwalm-Eder-Kreis, seine Begrüßung zur Verleihung des Klimaschutzpreises am 14. Dezember ein. Schulen und Vereine im Landkreis waren in diesem Jahr erstmalig aufgerufen, Projekte einzureichen, die zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung beitragen. Das 2017 am Schwalmgymnasium errichtete Gewächshaus vereint beide Themen unter seinem Dach: Im Sinne eines Upcyclings wurden die alten Schulfenster einem neuen Zweck zugeführt, zudem wurde vor allem mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut, das aus der Region stammt. Die im Gewächshaus von Schulgarten-AG und Umwelt-AG angepflanzten Tomaten wurden u.a. in der Cafeteria verköstigt – regionaler geht es nicht! Das Gewächshaus hat aber ebenso  symbolischen Wert, macht es doch den Treibhauseffekt erlebbar, womit der Klimawandel auch theoretisch thematisiert werden kann.

Weiterlesen

Die diesjährige Gewinnerin des Schwalmgymnasiums steht fest: Celine Wiegel geht auf Mars-Mission

Der 20. Dezember 2018 scheint ein bedeutender Tag für Weltraumbegeisterte zu sein. So kehrt der deutsche Astronaut Alexander Gerst, Kommandant der Internationalen Raumstation (ISS),  nach knapp 200 Tagen im All auf die Erde zurück. Während er sein NASA-Abenteuer erfolgreich beendet hat, beginnt für Celine Wiegel, Schülerin des Schwalmgymnasiums, am selben Tag eine besondere Mission: Sie wird als Siegerin des diesjährigen NASA-Wettbewerbs ausgezeichnet und darf im Sommer „hoch hinaus“. Dann wird sie zu einem Space-Workshop an die „United Space School“ nach Houston/Texas reisen!

Weiterlesen