Texte aus dem SG-ThinkTankOnline – Ethik KrEaTiV

In der Ethik beschäftigen wir uns oftmals mit dem Abstrakten, dem Nicht-Greifbaren. Wir tauchen in andere Welten und Sichtweisen ein, wir reflektieren und diskutieren Entwicklungen und Phänomene und wir versuchen dabei stets, die passenden Worte zu finden. Das gelingt uns manchmal am besten, wenn wir kreativ arbeiten. Die Sprache wird dann zu einem Ausdrucksmittel, das uns beinah unbegrenzte Möglichkeiten bietet.

In der Ethik-AG haben die Schüler_innen das Medium Sprache auf vielfältige Weise genutzt: Sie sind in eine Welt ohne Licht eingetaucht, sie haben die aktuelle Pandemie reflektiert, sie haben ein Bild in Sprache gefasst und sie haben das Warten auf die Liebe in Reimform gefasst.

Wir sind stolz, dass wir nun am Schuljahresende einen kleinen Sammelband mit kreativen Beiträgen präsentieren können: SG-ThinkTankOnline – Ethik KrEaTiV.

Downloads:

Drucken E-Mail