Flusskrebsplätzchen für den guten Zweck

Die Umwelt-AG wollte die Schulgemeinde gern über ihr Flusskrebs-Projekt informieren und außerdem Geld für den Naturschutz sammeln. Da kam uns die Idee, einen Plätzchen- und Kuchenverkauf zu veranstalten!

Also gab es viel zu tun: Es musste ein Termin gefunden, die Erlaubnis von Herrn Siesenop eingeholt und über Preise diskutiert werden. Und natürlich mussten Plätzchen und Kuchen gebacken werden.  Auch Werbeplakate haben wir gestaltet. Weihnachtlich sollten sie sein, aber uns war ebenso wichtig zu vermerken, dass wir den Erlös spenden wollen. Eine Woche vor dem Kuchenverkauf haben wir dann gemeinsam Plätzchen gebacken.

Dafür sind wir in die Küche der Ostergrundschule gegangen. Jeder hatte eine Aufgabe: Teig herstellen (natürlich mit Bio-Zutaten), ausstechen, backen und aufräumen. Damit die Plätzchen auch einen Bezug zu unserem Projekt haben, haben wir Flusskrebsausstechförmchen verwendet (ja, so etwas gibt es tatsächlich!) und für Kuchen und Muffins noch Infoschilder mit Wissenswertem über den Flusskrebs gebastelt. Natürlich haben die Umwelt-AG-Mitglieder auch zuhause fleißig gebacken. Außerdem  wurden die Flusskrebsplätzchen noch mit Zuckerschrift und Schokotropfen verziert. Dann, pünktlich zu Nikolaus, war der Tag des Kuchenverkaufs da. In der Eingangshalle haben wir alles aufgebaut: die Tische, die Kasse und die Bleche mit unserem Gebäck.  In der großen Pause verkauften wir dann viel Kuchen und Plätzchen, die wir mit Gebäckzangen nach Schülerwünschen zusammengestellt in Tütchen verpackten. Der Erlös von über 50€ wird nun an den Naturschutzverein Momberg, mit dem wir auch unser Flusskrebsprojekt durchgeführt haben, für ein Insektenschutz-Projekt gespendet.

Die Umwelt-AG wünscht frohe Weihnachten!

flusskrebsplaetzchen02

Drucken E-Mail