Winterkonzert des Schwalmgymnasiums in der Kirche zu Loshausen

Am Abend des 15.12.2017 fand erstmals das Adventskonzert des Schwalmgymnasiums  in der Kirche zu Loshausen statt. Die nahezu voll besetze Kirche bot einerseits ein wunderbares Ambiente andererseits auch eine hervorragende Akustik, die die vielfältigen Vokal- und Instrumentalbeiträge zu einem wahren Ohrenschmaus machte. 

 

Einleitend hob der Schulleiter Frank Siesenop hervor, dass die doch von Hektik, Stress  und Trubel geprägte Zeit vor Weihnachten vor allem dazu da sei, die aufgeschreckten Seelen zur Ruhe kommen zu lassen. Das gelang durch ein vielfältiges  Programm, welches die Bandbreite und den Facettenreichtum der musikalischen Arbeit des Gymnasiums zeigte.

Die Streichergruppe, unterstützt durch den Musizierkreis, eröffnete unter der Leitung  Reiner Eders, mit drei Stücken die Veranstaltung und zeigte sich erneut als generationsübergreifendes Ensemble. Die mit Schürze und Kochlöffel bestückte  Musical-AG gab u.a. Rolf Zuckowskis  „In der Weihnachtsbäckerei“ zum Besten. Ebenso durften natürlich auch der Schul- und der Kollegiumschor, beide unter der Leitung von Stefanie Sievers, nicht fehlen. Dem  Leistungskurs Musik unter der Leitung von Andreas Fiebig gelang es mit nur wenigen Bläsern  die Kirche mit Saxophon-, Trompeten- und Posaunenklängen zu erfüllen.

weihnachtskonzert02Für echte Gänsehautmomente sorgte die Gruppe „Sofa – so good“.  Auf Frau Sievers Sofa treffen sich regelmäßig ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie Freunde der Schule, um gemeinsam zu singen und zu musizieren. Eingeübt hatte sie für das Konzert Leonard Cohens „Halleluja“ sowie das von Alina Burkert arrangierte Stück „Castamere“ aus der Serie „Game of Thrones“. Dass der Liedbeitrag von der Empore vorgetragen wurde, erhöhte den Effekt noch.

Einen beeindruckenden Abschluss fand das Konzert mit dem Liedbeitrag „Air for Advent“, welches von allen Chören und dem Musizierkreis präsentiert wurde.

Eva Kirchner, die mit der Eurovisionshymne von Marc-Antoine Charpentier („Te Deum“) das Konzert eröffnet hatte, ließ die Orgel zum Schluss erneut erklingen, indem sie das gemeinsame Lied aller Anwesenden  „Tochter Zion“ begleitete.    

Das SG wünscht allen Mitgliedern der Schulgemeinde ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Ferientage und alles erdenklich Gute für 2018!

Drucken E-Mail