Französisches Sprachdiplom bestanden

Glücklich und stolz konnten sechs Schülerinnen und Schüler des Schwalmgymnasiums die Urkunde über das bestandene französische Sprachdiplom DELF entgegennehmen.

Das hier verliehene Diplôme d'Etudes en Langue Française (=DELF) ist ein Zertifikat des französischen Bildungsministeriums für Französisch als Fremdsprache und bescheinigt eine fortgeschrittene Sprachverwendung gemäß der Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Es attestiert die Fähigkeit, in den Kategorien Hörverstehen, Leseverstehen, der Schreib- und der Sprechkompetenz erfolgreich auch unvorhergesehene alltägliche Situationen in der Fremdsprache zu bewältigen. Vor allem in den Dialogen mit französischen Muttersprachlern - dem mündlichen Prüfungsteil - stellten die Schülerinnen und Schüler unter Beweis, dass sie sich in Alltagssituationen sicher verständigen, Probleme lösen und sich zusammenhängend und argumentativ über verschiedene Themenbereiche und persönliche Interessengebiete äußern können.

Da das Diplom international anerkannt ist, dient es nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland als Nachweis über spezifische sprachliche Kompetenzen - z.B. bei der Wahl eines Studiengangs oder bei der Bewerbung für eine Praktikumsstelle, einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Wie der Fachbereichsleiter Stefan Spenner bei der offiziellen Übergabe der Urkunden betonte, haben die sechs Jugendlichen neben den Herausforderungen der letzten Schuljahre vor dem Abitur großes Engagement gezeigt, indem sie sich über mehrere Monate hinweg in einem von ihrer Lehrerin Katharina Vagt geleiteten Kurs auf die Prüfungsformate vorbereiteten. Von allen Beteiligten wird der Erwerb des französischen Sprachdiploms als eine große Bereicherung empfunden, die zugleich im besten Sinne eine besondere Förderung von Interessen und Begabungen im sprachlichen Bereich darstellt.

Drucken E-Mail