Neuer Lebensraum für 800 Flusskrebse

Am Freitagnachmittag, den 19. Oktober, setzte die Umwelt-AG zum vierten und wahrscheinlich letzten Mal Flusskrebse gemeinsam mit dem Naturverein in Momberg am Hardwasser aus.

Das Aussetzen der 800 Flusskrebse war gar nicht so leicht, weil wir nah an den Bach herantreten mussten und das Ufer an manchen Stellen sehr rutschig war. Außerdem wehrten sich die kleinen Tiere und zwickten auch in die Hand. Wir haben sie aber vorsichtig an den Seiten gepackt und in Eimer gesetzt. Diese haben wir dann zur Eingewöhnung ein wenig mit Bachwasser gefüllt und die Krebse anschließend in ihren neuen Lebensraum gesetzt.

Wir sind gespannt, ob sich die Flusskrebse nun im Hardwasser ansiedeln.

 

 

 

flusskrebse02        flusskrebse03

Drucken E-Mail