Unterricht nach den Osterferien

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

wir hoffen, dass alle die bisherige Ferienzeit und die Ostertage haben nutzen können, um trotz der weiter herausfordernden Rahmenbedingungen ein wenig Abstand zu gewinnen und Erholung zu finden. Die vergangenen fünf Wochen haben uns in nahezu allen Lebensbereichen vor vollkommen neue Herausforderungen gestellt.

Auf diese besondere Situation weitgehend unvorbereitet, setzen sich Schülerinnen und Schüler nun zu Hause mit Unterrichtsinhalten und Arbeitsaufträgen auseinander, die ihre Lehrerinnen und Lehrer für sie ausarbeiten und ihnen zukommen lassen. Beide Seiten versuchen den in der Schule so selbstverständlichen und für den Lernprozess wichtigen Austausch auf digitalem Wege aufrecht zu erhalten.

Dafür, dass sich binnen kürzester Zeit sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkräfte auf vollkommen neue Arbeitsweisen und Kommunikationswege eingestellt haben und dabei auch von den Eltern, die nebenbei auch ihre eigenen veränderten beruflichen Herausforderungen meistern müssen, nach Kräften unterstützt werden, sei allen an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

Wir alle sehnen uns zur Normalität zurück und müssen doch einsehen, dass diese noch etwas auf sich warten lassen wird.

Nach den gestrigen Informationen unseres Ministerpräsidenten im Anschluss an die Beratungen mit seinen Amtskollegen und der Bundeskanzlerin steht nun fest, dass mit einer Schulöffnung in Hessen frühestens am 27. April zu rechnen ist und der Unterricht auch dann nur schrittweise für die verschiedenen Jahrgangsstufen wieder aufgenommen werden kann.

Mit weiteren Konkretisierungen durch das Kultusministerium und das Staatliche Schulamt ist in Kürze zu rechnen. Schulleitung und das Lehrerkollegium werden auf dieser Grundlage dann beraten, wie einerseits der Unterricht aus der Ferne fortgeführt und weiter optimiert und wie andererseits die Rückkehr einzelner Lerngruppen an die Schule vorbereitet werden kann. Über die bewährten Kommunikationswege (E-Mail, Moodle) werden die Klassenleitungen und Tutoren Eltern und Schülerinnen und Schüler über das weitere Vorgehen voraussichtlich zu Beginn der kommenden Woche informieren.

Herzliche Grüße

Frank Siesenop

Drucken E-Mail